Nudelgerichte  

Home ] Fleischgerichte ] Fischgerichte ] Geflügel ] Suppen ] Kuchen und Gebäck ] Gemüse ] Aufläufe ] [ Nudelgerichte ] Kennen Sie ein Rezept? ]

Bäuerlicher Spaghetti-Eintopf

Zutaten für 4 Portionen:
  •  500 g. Tomaten
  •  200 g. Lauch
  •  200 g. Möhren
  •  200 g. Zwiebeln
  •  100 g. Sellerie
  •  250 g. Spaghetti
  •  100 g. Emmentaler, gerieben
  •  4 Essl. Öl
  •  1 Essl. Butter
  •  Salz, Pfeffer, Thymian
Zubereitung:

Tomaten brühen, abziehen und vierteln. Lauch putzen, in Scheiben schneiden und waschen. Möhren, Zwiebeln und Sellerie schälen und würfeln. Etwa 2 l Wasser  mit 2 Essl. Salz und etwas Öl zu Kochen bringen. Spaghetti hineingeben, 10 Minuten kochen, im Sieb kurz abspülen, abtropfen lassen und in Butter schwenken. Inzwischen übriges Öl im Topf erhitzen. Zuerst Zwiebeln, Möhren und Sellerie in etwa 5 Minuten glasig dünsten. Tomaten dazugeben, 5 Min. unbedeckt kochen. Lauch ins Gemüse mischen, 1 Minute kochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Thymian abschmecken. Spaghetti und Gemüse mischen, in eine große Schüssel geben und mit Käse bestreuen. Dazu ein grüner Salat.

- Zum Inhalt -

Käsenudeln

Zutaten:
  •  400 g Penne
  •  1 Zwiebel
  •  1 Stange Lauch
  •  2 Mohrrüben
  •  ½ Bund Basilikum
  •  160 g Mozzarella
  •  200 g gekochter Schinken
  •  200 ml Fleischbrühe
  •  4 TL Tomatenmark
  •  Salz, Cayennepfeffer, Olivenöl
Zubereitung:

Nudeln in reichlich Salzwasser garen, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebel und Mohrrüben schälen und beides in kleine Würfel schneiden. Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Schinken und Mozarella würfeln. Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blätter in feine Streifen schneiden. Die Fleischbrühe vorbereiten. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin Zwiebel, Mohrrüben und Lauch andünsten, dann den Schinken hinzufügen. Fleischbrühe angießen, Tomatenmark einrühren und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Das Gemüse zugedeckt ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze garen. Die Nudeln und die Hälfte des Basilikums in die Pfanne geben, alles gut vermischen und den Mozarella darauf verteilen. Deckel drauf und so lange warten, bis der Käse zerlaufen ist. Die Nudeln auf Teller verteilen und mit dem restlichen Basilikum bestreuen.
(kcal: 555, kj: 2.323)

- Zum Inhalt -

Makkaroni mit leichter Käsesauce

Zutaten:
  •  500 g Makkaroni
  •  360 g Brokkoli
  •  100 g frische Champignons
  •  1 Tomate
  •  1 dicke Scheibe gekochter
     Schinken (à 150g)
  •  200 ml Milch
  •  100 g Schmelzkäse
  •  Salz, schwarzer Pfeffer, Öl
Zubereitung:

Nudeln in reichlich Salzwasser garen, abgießen und abtropfen lassen. Inzwischen Brokkoli waschen, in kleine Röschen teilen und in kochendem Salzwasser garen. Abgießen und abtropfen lassen. Wichtig: Das Garwasser auffangen. Pilze waschen und in dünne Scheiben schneiden. Schinken in kleine Würfel schneiden. Tomate waschen und klein würfeln.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, darin die Champignons andünsten. Milch und die gleiche Menge Brokkoli-Garwasser in einem Topf aufkochen lassen. Käse dazugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren schmelzen lassen. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Brokkoli, Champignons und Schinken unter die Sauce mischen. Kurz erhitzen. Makkaroni mit Käsesauce auf einer Platte anrichten und mit Tomatenwürfeln bestreut servieren.
(kcal: 627, kj: 2.625)

- Zum Inhalt -

Penne mit Mandel-Safran-Sauce

Zutaten:
  •  500 g Penne
  •  100 g Mandeln gemahlen
  •  1 Döschen Safranpulver
  •  240 ml Milch
  •  4 EL geriebener Pecorino
  •  Salz, schwarzer Pfeffer,
     Cayennepfeffer
Zubereitung:

Nudeln in reichlich Salzwasser garen, abgießen und abtropfen lassen. Inzwischen Milch, Mandeln und Safran ca. 10 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer würzen. Die Nudeln unter die Sauce mischen. Nudeln auf Tellern anrichten und mit Käse bestreuen.
(kcal: 677, kj: 2.835)

- Zum Inhalt -

Ravioli mit Kräuter-Sahne-Sauce

Zutaten:
  •  600 g Ravioli
  •  300 ml Schlagsahne
  •  120 ml trockener Weißwein
  •  14 Stengel Zitronenmelisse
  •  ½ Bund Basilikum
  •  ½ Bund Schnittlauch
  •  Salz, weißer Pfeffer, Muskatnuss
Zubereitung:

Kräuter waschen und sehr fein hacken.
In einem breiten Topf die Sahne mit dem Wein langsam einköcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss je nach Geschmack würzen. Die Ravioli in reichlich Salzwasser garen. Kurz bevor die Ravioli in die Sauce kommen, die frischen Kräuter einrühren. Die fertigen Ravioli abtropfen lassen und sofort in die Sahnesauce legen. Auf Tellern anrichten und mit ein paar Basilikum- oder Zitronenmelisseblättern dekorieren. Ein frisches Pizzabrot schmeckt gut dazu.
(kcal: 740, kj: 3.098)

- Zum Inhalt -

Rigatoni-Gratin

Zutaten:

 

  •  400 g Rigatoni
  •  1 Stange Lauch
  •  1 Knoblauchzehe
  •  ½ Bund Petersilie glatt
  •  500 g passierte Tomaten (Packung)
  •  4 Eier
  •  500 ml Milch
  •  4 EL geriebener Gouda
  •  4 EL saure Sahne
  •  1 EL Zitronensaft
  •  Salz, schwarzer Pfeffer,
     Cayennepfeffer, Olivenöl
Zubereitung:

Nudeln in reichlich Salzwasser al dente garen, abgießen und abtropfen lassen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Auflaufform einfetten. Lauch waschen, längs halbieren und in feine Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin den Lauch andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Petersilie und Knoblauch unterrühren. Die Nudeln unter den Lauch mischen und in die Auflaufform füllen. Eier, Milch und Käse verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier-Milch über die Nudeln gießen und den Auflauf für ca. 20 Min. im Ofen überbacken. Inzwischen die Tomaten aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Tomatensauce auf das fertige Gratin streichen und saure Sahne Kleckse darauf verteilen.
(kcal: 654, kj: 2.742)

- Zum Inhalt -

Spaghetti aglio e olio
Spaghetti mit Olivenöl und Knoblauch

Zutaten:
  •  600 g Spaghetti
  •  4 Knoblauchzehen
  •  6 EL Olivenöl
  •  2 Petersilienzweige glatt
  •  Salz, schwarzer Pfeffer
Zubereitung:

Die Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Die Petersilie waschen, trocknen und hacken.
Die Spaghetti in reichlich Salzwasser garen. Die Hälfte des Olivenöls in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch darin vorsichtig dünsten. Er darf nicht schwarz  werden. Mit etwas Nudelwasser ablöschen (ca. 3-5 EL), etwas einköcheln lassen. Die Spaghetti abgießen, abtropfen lassen und mit der Sauce in der Pfanne mischen. Das restliche Olivenöl und die Petersilie hinzufügen und nochmals umwenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
(kcal: 706, kj: 2.959)

- Zum Inhalt -

Spaghetti mit Currysauce

Zutaten:
  •  500 g Spaghetti
  •  200 ml Schlagsahne
  •  2 EL Butter
  •  4 EL geriebener Parmesan
  •  1 TL Currypulver
  •  Salz, schwarzer Pfeffer
Zubereitung:

Spaghetti in reichlich Salzwasser garen, dann abgießen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit Sahne, Curry und Parmesan verrühren. Die Mischung in einem Topf auf mittlerer Flamme erhitzen. Die Spaghetti in eine Schüssel geben und mit der Butter vermischen. Curry-Sahne darübergießen, alles mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und gut verrühren.
(kcal: 696, kj: 2.915)

- Zum Inhalt -

Spaghetti mit Erdnüssen

Zutaten:
  •  500 g Spaghetti
  •  60 g Erdnüsse in der Schale
  •  ½ Stk. Pfefferschote
  •  4 Sardellenfilets
  •  60 g Butter
  •  Salz, Olivenöl
Zubereitung:

Pfefferschote waschen, entkernen und fein hacken. Erdnüsse schälen und grob hacken. Sardellenfilets mit kaltem Wasser abspülen, auf einem Küchenpapier abtrocknen und in Stücke schneiden.
Spaghetti in reichlich Salzwasser garen, abgießen und gut abtropfen lassen. In einer Pfanne Butter und etwas Öl erhitzen, darin bei geringer Hitze  Pfefferschoten- und Sardellenfiletstücke erhitzen. Erdnüsse dazugeben und unter Rühren leicht anrösten. Spaghetti zu der Sauce in die Pfanne geben. Alles gut vermischen und sofort servieren.
(kcal: 631, kj: 2.645)

- Zum Inhalt -

Spaghetti mit Tomaten-Schafskäse-Sauce

Zutaten:
  •  600 g Spaghetti
  •  160 g Schafkäse
  •  500 g Tomaten
  •  1 Zwiebel
  •  1 Knoblauchzehe
  •  ½ Bund Basilikum
  •  2 EL Olivenöl
  •  Salz und schwarzer Pfeffer
Zubereitung:

Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, enthäuten und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und klein schneiden. Basilikum waschen und fein hacken. Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden.
Zwiebel und Knoblauch im Olivenöl andünsten. Tomatenstücke dazutun und ein bißchen köcheln lassen. Noch nicht salzen und pfeffern, da der Schafskäse noch sehr viel würzt. Den Schafskäse dazugeben und so lange köcheln lassen, bis sich der Schafskäse aufgelöst hat. Inzwischen die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen. Zum Schluss noch das Basilikum in die Sauce geben. Evtl. mit noch etwas Salz und Pfeffer würzen.
(kcal: 706, kj: 2.958)

- Zum Inhalt -

Spaghetti-Eintopf

Zutaten für 4 Portionen
  •  500 g. Tomaten
  •  200 g. Lauch
  •  200 g. Möhren
  •  200 g. Zwiebeln
  •  100 g. Sellerie
  •  250 g. Spaghetti
  •  100 g. Emmentaler, gerieben
  •  4 Essl. Öl
  •  1 Essl. Butter
  •  Salz
  •  Pfeffer
  •  Thymian
Zubereitung:

Tomaten brühen, abziehen und vierteln. Lauch putzen, in Scheiben schneiden und waschen. Möhren, Zwiebeln und Sellerie schälen und würfeln. Etwa 2 l Wasser mit 2 Essl. Salz und etwas Öl zu Kochen bringen. Spaghetti hineingeben, 10 Minuten kochen, im Sieb kurz abspülen, abtropfen lassen und in Butter schwenken. Inzwischen übriges Öl im Topf erhitzen. Zuerst Zwiebeln, Möhren und Sellerie in etwa 5 Minuten glasig dünsten. Tomaten dazugeben, 5 Min. unbedeckt kochen. Lauch ins Gemüse mischen, 1 Minute kochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Thymian abschmecken. Spaghetti und Gemüse mischen, in eine große Schüssel geben und mit Käse bestreuen. Dazu ein grüner Salat

- Zum Inhalt -

Spätzle

Zutaten:
  •  500 g Mehl
  •  4 Eier
  •  1 bis 2 TL Salz
  •  etwa 1/2 l kaltes Wasser
Zubereitung:

Mehl, Salz und Eier werden mit ganz wenig kaltem Wasser erst verrührt und dann so lange geschlagen, bis ein glatter Teig entsteht, der nicht mehr am Löffel hängt und beim Schlagen Blasen wirft. Dabei gibt man in kleinen Mengen nacheinander nur gerade so viel Wasser zu, wie nötig ist. Man bringt einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen. Auf ein Spätzlebrett, das wie ein kleines Schneidebrett mit großem Griff ist, gibt man etwas Kochwasser und dann ganz wenig Teig, dieser wird mit dem Messer (oder - so man hat - dem Spätzleschaber) ganz dünn ausgestrichen, und indem man das Messer wieder und wieder ins Wasser taucht,  werden feine Streifchen vom Teig abgetrennt und ins Wasser geschubst. Kommen dann die Spätzle an die Oberfläche, so fischt man sie mit einem Schaumlöffel  heraus, wäscht in kaltem Wasser, durch das man sie zieht, den Mehlschleim ab und hält sie in heißem Wasser warm. Auf der Schwäbischen Alb stellte man früher die Spätzle aus Dinkelmehl her. Sie sollen eine Delikatesse gewesen sein.

- Zum Inhalt -

Tortellini in Currysauce

Zutaten:

 

  •  500 g Tortellini
  •  2 Frühlingszwiebeln
  •  200 g frische Champignons
  •  1 Knoblauchzehe
  •  1 EL Zitronensaft
  •  200 ml Schlagsahne
  •  120 ml trockener Sekt
  •  2 TL Currypulver
  •  Salz, schwarzer Pfeffer, Olivenöl,
     etwas Kresse
Zubereitung:

Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Pilze waschen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
Tortellini in reichlich Salzwasser garen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, die Zwiebelringe darin andünsten, dann die Pilze und Knoblauch untermischen. Das Currypulver darüber streuen und mit dem Sekt ablöschen. Die Sahne dazugießen und alles aufkochen lassen. Hitze wieder reduzieren und etwas einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft würzen. Die garen Tortellini gut abtropfen lassen und unter die Sauce mischen. Die Nudeln auf Tellern verteilen und mit etwas Kresse bestreuen.
(kcal: 600, kj: 2.511)

- Zum Inhalt -

Home ] Zum Inhalt ] Fleischgerichte ] Fischgerichte ] Geflügel ] Suppen ] Kuchen und Gebäck ] Gemüse ] Aufläufe ] [ Nudelgerichte ] Kennen Sie ein Rezept? ]